Klassik Kart-Club Deutschland

im KCD 90

Aufgrund der allgemeinen Situation und den Vorgaben der Länder kommt es zu erheblichen Einschränkungen und Absagen von Veranstaltungen.
Leider sind
im Moment, mit den aktuellen Vorgaben keine Veranstaltungen möglich.
Der Vorstand steht im häufigen Austausch mit allen beteiligten (Bahnbetreiben, Clubs, Behörden,…) und sucht nach Lösungen.

So wie wir näherer/weitere Infos haben werden wir das veröffentlichen. Bei Fragen zu Terminen einfach unter unseren „Terminen“ schauen.

Due to the general situation and the requirements of the federal states, there are considerable restrictions and cancellations of events. Unfortunatelly it is
at the moment, no events possible with the current specifications.
The board is in frequent contact with everyone involved (rail operators, clubs, authorities, ...) and is looking for solutions. As we have more / more information we will publish it. If you have questions about appointments, simply look under our "Appointments".

 

Forever Young!


Von den Anfängen in den 60'er Jahren mit Industrie- und Kettensägenmotoren, Trommelbremsen, Polstersitzen und Sackkarrenreifen bis zu den reinrassigen Renngeräten der 80'er Jahre, kaum langsamer als die heutigen modernen Karts...

Startseite

alles das repräsentiert der Klassik Kart-Club Deutschland.

Auch die Nachwuchsklasse im Motorsport hat ihre historischen Wurzeln bewahrt. Der Klassik Kart-Club Deutschland sorgt dafür, dass die früher unter anderem von Michael Schumacher, Ayrton Senna oder Mika Häkkinen gefahrenen Renngeräte wieder auf ihrem angestammten Terrain bewegt werden. So leben im Rahmen der Aktivitäten des KKCD die alten Zeiten wieder auf. Heute fährt man aber mit Rücksicht auf das Alter sowohl der Rennfahrzeuge als auch der Fahrer im Gleichmäßigkeitsmodus.

start startseite

Es geht also nicht mehr so bierernst zur Sache und der Spaß und die Freude am gemeinsamen Erlebnis stehen im Vordergrund. Ist es doch noch immer ein unbeschreibliches Gefühl im Millimeterabstand Rad an Rad über den Asphalt zu brettern und das Brüllen des Zweitaktmotors zu hören und zu spüren. Interesse geweckt?
Dann einfach hier unter www.klassik-karts.de in die Homepage schauen, oder eine unserer Veranstaltungen besuchen.